Kindertreff jopala

Trampolinspringen-Familienreisen-Miniclub

Der Kindertreff jopala wurde am 1. Mai 2002 durch die Diplom-Pädagogin Michaela Nickel und dem Sportlehrer Oliver Nickel aus eigenen Mitteln ins Leben gerufen. 


Die Kursgruppen im Kindertreff jopala sind klein, so dass individuell und differenziert mit den Kindern und deren Eltern gearbeitet werden kann.
Kinder brauchen Anregungen für die verschiedensten Sinne. Im Kindertreff jopala haben die Kinder den Freiraum vielfältige Erfahrungen im Bereich der Motorik, der Wahrnehmung, der Rhythmik und im Umgang mit unterschiedlichen Materialien zu sammeln.
Die inhaltliche Planung des Programms im Kindertreff jopala ist aus der wissenschaftlichen Feststellung geschehen, dass Kinder im Vorschulalter häufig unter Bewegungsmangel und aus daraus häufig resultierenden motorischen Beeinträchtigungen leiden.
Viele Kinder leben in sehr beengten Wohnverhältnissen, die ihren Bewegungsdrang aus Platzmangel sehr einschränken. Bewegungsintensive Spiele werden in hellhörigen Wohnblocks als Unruhe und Belästigung gedeutet, lautes Lachen als Lärm empfunden. Stress geplagte Erwachsene zeigen oft wenig Verständnis für den Spiel- und Bewegungsdrang der Kinder.

Dabei hat die Bewegung für die geistige Entwicklung eines Kindes schon im frühesten Alter eine hohe Bedeutung.

Im Kindertreff jopala werden den Kindern vielfältige Bewegungsanregungen im Bereich der Motorik, dem musikalischen Bereich, im kreativen Tanzen und im freien Spiel gegeben.
Dabei wird sich den pädagogischen Werten der Montessoripädagogik bedient, indem der Individualität und Selbstständigkeit der Kinder in einer für jede Gruppe vorbereiteten Umgebung ein großer Spielraum eingeräumt wird.

Jopala gibt es übrigens auch in Mexiko! Allerdings ist das mexikanische Jopala keine Kindereinrichtung, sondern ein Ort nahe der Haupstadt Mexiko Stadt. Momentan knüpfen wir Kontakte zu Schulen und Kindergärten dort ... und wer weiss, vielleicht reisen wir schon bald dort hin ...